Krafttraining zum Abnehmen

Krafttraining zum Abnehmen

Wie kann ich mit Krafttraining abnehmen? Hast Du Dich auch schon gefragt, warum Du trotz langer Trainingseinheiten einfach keine Erfolge erzielst? Du hast Deine Trainingseinheiten erhöht und auf der Waage oder im Spiegel ändert sich nichts?

Dann möchten wir Dir helfen. Denn unsere Mission ist es, Dich auf gesundheitlicher Basis stärker und leistungsfähiger für Deine individuell gesetzten Ziele zu machen. Das schaffen wir jedoch nur mit Deiner Hilfe!

Intensives Krafttraining kann schneller zu optischen und spürbaren Erfolgen führen, als langweilige Trainingseinheiten auf einem Crosstrainer oder Radergometer. Warum diese zwei Geräte dennoch wichtig für Deinen Erfolg beim Abnehmen sind, verraten wir Dir später…

Warum Krafttraining wichtig ist

Gerne möchten wir Dich an dieser Stelle abholen und Dir zeigen warum, Krafttraining so unglaublich wichtig für Deinen Körper ist. Und warum es nicht nur dem Aussehen dient.

Zuerst werden wir den einen oder anderen Mythos endgültig klären und Dir damit vielleicht ein bisschen die Augen öffnen.

Du fragst nach unserem Rezept zum Abnehmen? Kurz gesagt: Eine Prise Anstrengung, vermengt mit regelmäßigem Training und etwas Schweiß sind notwendig. Lass uns gemeinsam die Bedeutung des Krafttrainings entdecken und Dir aufzeigen, wie Du Dich selbst jung und vital halten kannst.

Doch der Reihe nach.

Abnehmen ist mittlerweile in aller Munde. Jeder möchte unbedingt abnehmen. Das berichten auch unsere Personaltrainer. Abnehmen steht ganz oben auf der Liste der häufigsten Gründe für die Motivation zum Training.

Bauch Beine Po Trainingsplan
Gezieltes Abnehmen an einer bestimmten Körperstelle, wie Bauch oder Po, ist nicht möglich.

Mythos Abnehmen

Doch hinter dem Wunsch abzunehmen verstecken sich meistens auch andere Ursachen. Oft werden in unserem Anamnesegesprächen mit unseren Kunden*innen Gründe aufgedeckt, welche die eigene Unzufriedenheit mit dem Körper erklären. Häufig sind Gewohnheiten wie falsche Ernährung, fehlendes Training, zu viel Stress auf der Arbeit oder fehlende Bewegung die Ursachen für den Wunsch abzunehmen.

Leider begegnen wir in diesen Gesprächen regelmäßig Mythen wie: „Ich will mein Fett in Muskeln umwandeln!“. Oder: „Ich möchte genau an dieser oder jener Stelle Körperfett abbauen!“

Diese Mythen halten sich bis heute sehr hartnäckig in den Köpfen unserer Trainierenden. Mit unserem Wissen über das medizinische Krafttraining wollen wir Dir zeigen, wie Du stärker, gesunder, leistungsfähiger und damit auch glücklicher werden kannst.

Betrachten wir zu Beginn, welche grundlegenden Möglichkeiten es zum Abnehmen gibt.

So funktioniert das Abnehmen

Wir alle haben einen Grundumsatz an Energie, den wir täglich verbrauchen. Dieser ist abhängig von unserem Aktivitätslevel. Die meiste Energie verbraucht tatsächlich unser Gehirn beim konzentriert arbeiten oder denken. Um das Gehirn soll es an dieser Stelle aber nicht gehen, sondern um unsere Muskulatur. Auch sie braucht eine Menge an Energie. Wenn Du nun abnehmen möchtest, um ein Kaloriendefizit zu erzeugen, hast Du zwei Möglichkeiten:

  1. Weniger Energie zu Dir nehmen, als Du verbrauchst. Umgangssprachlich “weniger Kalorien” zu Dir nehmen.                      
  2. Mehr Energie zu verbrauchen, als Du aufnimmst. Also Deinen Energiebedarf steigern.              

Weniger Energie zu Dir nehmen

Der erste Weg bedeutet: Du isst weniger, als Du verbrauchst. Deine Ernährung ist deutlich kalorienärmer oder Du nimmst geringere Mengen zu Dir. Warum das auf Dauer nicht gut gehen kann, liegt auf der Hand. Ein Kaloriendefizit ist für den Körper immer eine Art „Stresszustand“. Er bekommt nicht die Menge an Energie, die er gerne hätte.

Außerdem baut der Körper in diesem Zustand auch noch Muskelmasse ab, da unsere Genetik auf ein möglichst langes Überleben in diesem unterversorgten Zustand ausgerichtet ist. Die Grundlage für langfristiges Abnehmen legst Du Dir mit “weniger” sicher nicht. Denn wir wissen heute, dass es die Grundlage für den berüchtigten Jo-Jo-Effekt ist.

Wenn Du dann wieder mehr Kalorien zu Dir nimmst, speichert Dein Körper diese Energie direkt ein und wandelt sie in Fettreserven um. Mit diesem Polster möchte er sich in Zukunft schützen. Für Tage mit einem starken Kaloriendefizit. Dieses hin und her ist sicher nicht Dein Ziel.

Mehr Energie verbrauchen

Die zweite Möglichkeit ist, mehr Energie zu verbrauchen, als Du benötigst. Wie das geht? Mit mehr Aktivität im Alltag. Besonders hilfreich ist hier regelmäßiger und intensiver Sport.

Aber wie kann Dir Krafttraining nun helfen, abzunehmen?

Sicheres Krafttraining durch unsere ausgebildeten Trainer
Krafttraining führt zu Muskelaufbau und besserer Fettverbrennung.

So funktioniert Abnehmen mit Krafttraining

Da ein trainierter Körper mit einem höheren Anteil an Muskelmasse auch automatisch mehr Energie verbraucht, ist Dein Grundumsatz erhöht. Das führt zu einer besseren Fettverbrennung. Dein Körper verbrennt überschüssige Energie und betreibt Fettabbau, ohne dass Du was tust.

Besonders nach einem intensiven Krafttraining hat der Körper ein höheren „Nachbrenneffekt“ als nach einer langen Joggingeinheit. Die Muskulatur möchte nach dem Training ernährt werden und saugt die vorhandenen Nährstoffe aus dem Körper auf wie ein Schwamm.

Krafttraining zum Abnehmen bei Eisenhauer Training

Bei Eisenhauer Training haben wir die Möglichkeit, mit unseren sportmedizinischen Geräten auch die großen Muskelgruppen effektiv zu trainieren. So können wir Deinen Energieverbrauch deutlich nach oben schrauben. Solltest Du wie Oben erwähnt nur weniger essen, verlierst Du auf Dauer auch Muskelmasse. Regelmäßiges Krafttraining unterstützt den Körper im Abbau von Fettzellen, reduziert also den Körperfettanteil und schützt dabei gleichzeitig Deine Muskelmasse.

Eisenhauer Training ist so ausgelegt, dass unsere Trainer*innen in einem Anamnesegespräch mit Dir gemeinsam herausarbeiten, ob Du ein Einsteiger im Krafttraining oder eine Person im fortgeschrittenem Trainingsstadium bist. Darauf aufbauend gestaltet sich Dein individuell zusammengestellter Trainingsplan. In diesem legen wir gemeinsam fest, wie häufig Du eine Trainingseinheit durchführst und hoch Deine Trainingsintensität ist. Natürlich musst Du erst die Geräte und Übungen kennenlernen. Und es wird etwas dauern, bis sich die Trainingserfolge einstellen. Denke immer daran: Nur ein anstrengendes Training bringt den Erfolg. Frei nach dem Motto: „Ohne Schweiß kein Preis“!

Übungen richtig ausführen

Du brauchst Dir jedoch keine Sorgen über ein falsches Training oder falsche Ausführungen machen. Unsere Trainer gehören zu den am besten ausgebildeten der Branche und kontrollieren Dein Training sehr genau. Denn wir wollen, dass Dir das Training gut tut. Schon zwei bis drei Trainingseinheiten mit intensivem Krafttraining von 30 Minuten können Dir helfen, überschüssige Fettreserven abzubauen und Dich stärker zu machen.

Bei Eisenhauer Training bekommst Du also einen persönlichen Trainingsplan, um Deine Muskulatur zu stärken und Fett abzubauen. Und wir achten darauf, dass Du die Übungen richtig ausführst.

Muskelaufbau Tipps zur Ernährung
Fette sind notwendig, um Vitamine zu transportieren.

Achte auf die Ernährung

Bevor Du denkst, Du solltest komplett auf Fett verzichten müssen wir an dieser Stelle Einhalt gebieten. Fett hat für den Körper viele wichtige Aufgaben, weshalb Du auch Fett (am besten mehrfach ungesättigte Fettsäuren) in Deinen Speiseplan integrieren solltest. Die Vitamine A, D, E, und K werden mit Hilfe von Fett transportiert, da es sich um fettlösliche Vitamine handelt.

Für die Energiebereitstellung im Körper ist Fett auch ein wichtiger Baustein, denn die Fettzellen speichern Fett und geben sie dem Körper in Form von Energie, sobald er auf diese angewiesen ist. Natürlich hat Fett auch die Funktion des Wärmeschutzes für Deinen Körper.

Hat jeder Mensch eigentlich gleich viele Fettzellen? Die Wissenschaft sagt: Nein. Denn unsere Genetik bestimmt, wie viele Fettzellen unser Körper erhält. Da eine Fettzelle viel Fett speichern kann, kann sie sich auch ordentlich aufpumpen. Du ahnst sicher schon, welche Zellen das noch können? Richtig, die Muskelzellen. Durch einen ausgewogenen Lebensstil können wir entscheiden, welche der beiden Zellarten wir bevorzugt „ernähren“ wollen.

Wichtig ist: Für einen gesunden Körper müssen wird beide Muskelzellen ernähren. Hier ist von entscheidender Bedeutung, welche Muskelzellen stärker gefördert werden. Schummeln funktioniert nicht. Fettzellen kann man nicht in Muskelzellen umwandeln, da es sich um zwei unterschiedliche Zellarten handelt.

Stark in jedem Alter mit Eisenhauer Training
Krafttraining hält fit und schlank – in jedem Alter!

Weitere Vorteile des Krafttrainings

Du wirst Leistungsfähiger

Mit Krafttraining tust Du Deinem Körper auf mehreren Ebenen gutes. Du machst Deinen Muskel belastbarer für Situationen, in denen Du länger Kraft brauchst. Dank dem Muskelzuwachs fällt es Dir leichter, schwere Einkaufstüten zu tragen, ein Kind im Arm zu tragen oder das Unkraut im Garten aus dem Boden zu reißen.

Ein weiter Vorteil ist, die Vergrößerung des Muskelglycogenspeichers. Dein Körper kann länger einer Belastung ausgesetzt sein, ohne vollständig zu erschöpfen. Die Gewichte werden nicht leichter – du wirst stärker!

Unsere Trainer*innen sind Deine Begleiter und wir helfen Dir, Dein Training abwechslungsreich und intensiv zu gestalten. Denn nur mit einer anstrengenden Trainingsintensität wird der Körper stärker.

Training für das Herz-Kreislauf-System

Die Kapillarisierung Deiner Muskelzellen nimmt ebenfalls zu. So kann Deine Muskulatur im gesamten Körper schneller mit benötigter Energie versorgt werden. Denn die Kapillare sind die Transportbahnen für die Muskeln, mit dem frischen sauerstoffreichen Blut vom Herzen.

Je mehr dieser kleinen Kapillare sich bilden können, desto einfacher ist die Versorgung der Muskelzelle, ohne dass das Herz zusätzlich arbeiten muss. Damit ersparst Du Deinem Herzen Millionen zusätzliche Herzschläge pro Jahr. Großartig, oder?

Du kannst das Versorgungssystem mit unseren medizinischen Cardiogeräten zusätzlich trainieren, um auch im Alltag stets mit genügend Sauerstoff in den Zellen versorgt zu sein.

Schutz bei Stürzen und Unfällen

Auch Dein Bindegewebe wird fester und Deine Gelenke werden durch die starken Muskeln zusätzlich stabilisiert. Denn die Sehnen um Deine Gelenke reagieren ebenfalls positiv auf den Trainingsreiz. Sie werden reißfester aufgrund der Kollagenerhöhung und durch das Krafttraining.

All diese Anpassungseffekte sprechen eindeutig für ein Krafttraining. Jeder dieser Punkte ist für den Körper so wichtig, dass das Abnehmen eigentlich eher eine schöne Begleiterscheinung ist.

Krafttraining Wiederholungen
Unsere zufriedenen Kunden bestätigen uns immer wieder, dass Abnehmen mit Krafttraining funktioniert.

Wiederholungen und Gewichte

Während des Krafttrainings solltest Du natürlich kleine Pausen einlegen, um frisch an das nächste Gerät gehen zu können. Durch die Steigerungen Deiner Gewichte werden die Wiederholungen im Laufe Deines Trainings auf 6 bis 9 Wiederholungen ausgelegt, so bist Du im optimalen Bereich für den Muskelaufbau. Keine Angst vor riesigen „Muskelbergen“! Das wird nicht passieren. Unsere Trainingspläne sind auf Dich und Deine Bedürfnisse zugeschnitten.

Auch wenn die Gewichte zu Beginn leicht sind, bedeutet es nicht, dass sie leicht bleiben. Mit der Zeit steigt die Trainingsintensität. Wenn Du genug Kraft mit leichten Gewichten, kleinen Hanteln und Kniebeugen aufgebaut hast, näherst Du Dich den schweren Gewichten. Mit Krafttraining abnehmen ist möglich und unsere zufriedenen Kunden bestätigen uns das immer wieder. Es macht uns besonders stolz, wenn sie mit unserer Hilfe ihre Ziele erreichen!

Krafttraining an sportmedizinischen Geräten

Auch zu Hause kannst Du intensive Workouts gestalten, doch unsere sportmedizinischen Geräte bieten Dir viele Vorteile.

Durch unsere geführten Geräte können falsche Bewegungsabläufe vermieden werden, dadurch reduziert sich insbesondere die Verletzungsgefahr. Die Bewegungsabläufe an Geräten sind besonders leicht zu erlernen und so auch sehr für Anfänger geeignet.

Ein großer Vorteil des gerätegestützten Krafttrainings ist die Isolierung einzelner Muskelgruppen. Wir können so Deine Muskulatur stärken und Deinen Grundumsatz an Energie erhöhen, auch wenn Du Probleme mit einem bestimmten Bereich oder eine Verletzung hast. Zum Beispiel einen Bandscheibenvorfall oder Kniearthrose. Bitte achte darauf, Deine Beschwerden Deinem Trainer*innen mitzuteilen. Wir stellen Dir Deinen Plan auch gerne um bieten Dir Alternativgeräte an.

Übertreibe es nicht

Auch wenn Dein Trainingsziel das Abnehmen ist, solltest Du stets bedenken, mit einem Workout nie länger als 45 bis 60 Minuten zu trainieren. Alles, was über diese Zeit hinausgeht, führt zur Ermüdung des Zentralnervensystems und zu einer erhöhten Ausschüttung von Stresshormonen. Unsere Trainer*innen stellen Dir Deinen Plan für Dein Krafttraining so zusammen, dass Dein Muskeltraining im Schnitt 30 Minuten dauert. Danach kannst Du gerne noch ruhig etwas Ausdauersport für Dein Herz-Kreislauf-System betreiben, zum Beispiel auf dem Crosstrainer. Durch das Cardiotraining im Abschluß wird die aktive Regeneration eingeleitet.

Trainingsplan von Eisenhauer Training
Unsere Trainer*innen erstellen deinen persönlichen Trainingsplan.

Abnehmen mit individuellem Trainingsplan

Nach Deinem Erstgespräch mit einem unserer Trainer*innen erstellen wir Dir einen Ganzkörperplan, sodass wir bestimmte Muskelgruppen mit ihren jeweiligen Gegenspielern einmal abdecken und die Basis für einen starken Körper legen. Dein Trainingsplan enthält auch Ausdauertraining und Cardio, damit Dein Körper wieder richtig in den Ruhezustand zurückkehrt. Das Abnehmen durch den erhöhten Kalorienverbrauch ist ein schöner Nebeneffekt, den Du zu Deinem neuen, stärkeren Körper erhältst. Und wenn Du Fragen zu Deinem Ernährungsplan hast, helfen wir Dir natürlich gerne weiter!

Starte jetzt mit dem Abnehmen durch Krafttraining

Haben wir Dich neugierig gemacht? Wir von Eisenhauer Training helfen Dir gerne dabei, mit Krafttraining abzunehmen. Teste jetzt unser Probetraining.

Krafttraining zum Abnehmen