Intensiver Aufbau der Oberschenkelmuskulatur
Belastungsintensives Training
Schonende, aber effektive Übungen

Kniearthrose mit effektiven Übungen vorbeugen

Ursachen von Knieschmerzen und -arthrose

Kraftmangel im Alltag

Die Streckmuskulatur des Kniegelenks muss bei jedem Schritt das Körpergewicht abfangen. Durch häufiges Sitzen (Autofahren, Büro, Fernsehen) ist sie jedoch nicht gut ausgebildet. Die Folge können Knieschmerzen sein.

Aufrechter Gang

Durch den aufrechten Gang des Menschen muss das gesamte Körpergewicht über das Kniegelenk getragen werden.

Abnutzung und Verletzung

Die Druckbelastungen im Kniegelenk bei sportlicher Betätigung oder beim aufrechten Stehen sind enorm. Verletzungen und Abnutzung des Gelenkknorpels können die schmerzhafte Folge sein.

Bewegungsmangel

Laufen, Jagen, Springen sind Grundfertigkeiten des Menschen, der von Natur aus als Läufer konzipiert ist. Nur führt der heutige Bewegungsmangel zur Unterforderung der Beinmuskulatur. Sie bildet sich zurück, das Knie schmerzt.

Kraftmangel im Alltag

Aufrechter Gang

Abnutzung und Verletzung

Bewegungsmangel

Schmerzfreie Knie mit Eisenhauer-Training
– unsere Lösung

Kraftzuwachs durch Training

Ein umfangreiches Krafttraining der am Kniegelenk ansetzenden Muskulatur führt zu einer deutlichen Entlastung der Kniegelenke.

Körperhaltung und Gangbild

Eine gute Körperhaltung und ein gleichmäßiges Gangbild stabilisieren und entlasten das Kniegelenk. Ein gezieltes Krafttraining der Muskulatur ist dafür eine notwendige Voraussetzung.

Ernährung durch Bewegung

Da der hyaline Knorpel des Kniegelenks keine Gefäße besitzt, „ernährt“ er sich nur durch Bewegung. Krafttraining erhält den Knorpel und schützt vor Verletzungen und übermäßiger Abnutzung der Kniegelenke.

Aktivität

Wir müssen nicht wieder jagend durch den Wald rennen, um unsere Muskulatur zu erhalten. Ein gezieltes Kraft- und Beweglichkeitstraining hilft dem Knie, wie
auch allen anderen Körperregionen.

Kraftzuwachs durch Training

Körperhaltung und Gangbild

Ernährung durch Bewegung

Aktivität

Vereinbare einen Termin & lasse dich jetzt beraten

🔒 Deine Daten werden verschlüsselt übertragen
Bitte beweise, dass du kein Spambot bist und wähle das Symbol Fahne aus.
Eine Kopie wird an meine E-Mail Adresse gesendet. Hinweise und Widerrufsrechte finde ich in der Datenschutzerklärung. Meine Einwilligung kann ich jederzeit gegenüber Eisenhauer Training widerrufen.

Knie Erfolge – Das sagen unsere Mitglieder

Günther, 68

Durch Training an medizinischen Geräten unter fachlicher Anleitung sind meine Knieschmerzen sowie mein gesamtes körperliches Wohlbefinden besser geworden! Die gute Rundumbetreuung seit der Eröffnung 1998 gefällt mir sehr gut.

Melina, 18

Oft hatte ich durch meine Knieprobleme Schmerzen in alltäglichen Situationen. Durch regelmäßiges Training bei Eisenhauer sind meine Schmerzen deutlich weniger geworden. Alltägliche Situationen, wie z.B. Treppensteigen, fallen mir wieder leichter!

Maria-Theresia, 75

Ich hatte vor dem Beginn des Trainings mit Eisenhauer durch meine Rheuma Erkrankung des öfteren Gelenkentzündungen in den Knien. Mittlerweile habe ich meine Leistungsfähigkeit erhöht und meine Beweglichkeit verbessert.

Kraftmangel im Alltag

Die Streckmuskulatur des Kniegelenks muss bei jedem Schritt das Körpergewicht abfangen. Durch häufiges Sitzen (Autofahren, Büro, Fernsehen) ist sie jedoch nicht gut ausgebildet. Die Folge können Knieschmerzen sein.

Aufrechter Gang

Durch den aufrechten Gang des Menschen muss das gesamte Körpergewicht über das Kniegelenk getragen werden.

Abnutzung und Verletzung

Die Druckbelastungen im Kniegelenk bei sportlicher Betätigung oder beim aufrechten Stehen sind enorm. Verletzungen und Abnutzung des Gelenkknorpels können
die schmerzhafte Folge sein.

Bewegungsmangel

Laufen, Jagen, Springen sind Grundfertigkeiten des Menschen, der von Natur aus als Läufer konzipiert ist. Nur führt der heutige Bewegungsmangel zur Unterforderung der Beinmuskulatur. Sie bildet sich zurück, das Knie schmerzt.

Kraftzuwachs durch Training

Ein umfangreiches Krafttraining der am Kniegelenk ansetzenden Muskulatur führt zu einer deutlichen Entlastung der Kniegelenke.

Körperhaltung und Gangbild

Eine gute Körperhaltung und ein gleichmäßiges Gangbild stabilisieren und entlasten das Kniegelenk. Ein gezieltes Krafttraining der Muskulatur ist dafür eine notwendige Voraussetzung.

Ernährung durch Bewegung

Da der hyaline Knorpel des Kniegelenks keine Gefäße besitzt, „ernährt“ er sich nur durch Bewegung. Krafttraining erhält den Knorpel und schützt vor Verletzungen und übermäßiger Abnutzung der Kniegelenke.

Aktivität

Wir müssen nicht wieder jagend durch den Wald rennen, um unsere Muskulatur zu erhalten. Ein gezieltes Kraft- und Beweglichkeitstraining hilft dem Knie, wie auch allen anderen Körperregionen.